Förderung

Promotionsstipendium der Stiftung Irene

Die Stiftung Irene schreibt in Kooperation mit der WGAS ein jährliches Promotionsstipendium aus. Mit dem Promotionsstipendium sollen empirische Doktorarbeiten mit dem Thema Autismus gefördert werden. Bevorzugt gefördert werden Bewerber, die eine Fragestellung untersuchen, bei welcher der Frühkindliche Autismus im Erwachsenenalter im Zentrum der Arbeit steht. Zur Bewerbung eingeladen sind aber auch Kandidaten, die eine Fragestellung mit Schwerpunkt frühkindlicher Autismus im Kindesalter oder hochfunktionalen Autismus bearbeiten möchten.

Bewerbungsschluss ist der 31.01.2017.

Weitere Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier.

 

Praktikumsförderung

Die WGAS fördert Forschungspraktika in Institutionen, die zu Autismus forschen. Förderungsfähige Praktika müssen einen Umfang von mindestens 6 Wochen in Vollzeit haben. Die Gesellschaft gewährt einen Praktikumszuschuss in Höhe von € 500,00. Die Förderung der WGAS kann auch ein Stipendium ergänzen, wenn dies vom Stipendiengeber nicht ausgeschlossen wird. Bewerber senden 3 Monate vor Praktikumsbeginn ein Motivationsschreiben zusammen mit einem tabellarischen Lebenslauf und einem kurzen Statement der einladenden Institution in elektronischer Form an info@wgas-autismus.org. Der WGAS-Vorstand entscheidet über die Vergabe einer Praktikumsförderung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.