Abstract einreichen

Deadline für das Einreichen von Beiträgen für die 11. WTAS ist der 01.11.2017.

Die Sprachen des Kongresses sind Deutsch und Englisch, die WTAS bietet keine Simultanübersetzung an.

Die Präsentationsformate sind Vortrag und Poster. Bei der Tagung sind für Vorträge 15 Minuten (inkl. kurzer Diskussion) vorgesehen. Die Vorträge werden vor allen Teilnehmern gehalten, d. h. es gibt keine Parallelveranstaltungen. Poster werden bei einer einstündigen Begehung vorgestellt, indem die Präsentierenden bei Ihren Arbeiten für Fragen und Diskussion bereitstehen.

Es werden Beiträge angenommen, bei denen es sich um empirische Arbeiten aus dem Bereich des Autismus- Spektrums oder für dieses relevante Fragestellungen handelt. Die Veranstalter bitten um Verständnis dafür, dass aufgrund der begrenzten Ressourcen für Vorträge, eine Zuweisung einiger Beiträge zu Postern vorgenommen werden muss. Über die Annahme eines Beitrags als Vortrag oder Poster und die Richtlinien der formalen Gestaltung wird bis Anfang Dezember informiert. Bitte beachten Sie, dass alle Präsentierenden, sich regulär für die Teilnahme an der Tagung registrieren müssen.

 

Abstractformular

Bitte orientieren Sie sich bei der Gestaltung ihres Abstract an diesem Beispielabstract und setzen Sie den Text in die unten stehenden Felder ein. Es ist ein strukturiertes Abstract (unterteilt in Hintergrund, Methode, Ergebnisse, Schlussfolgerung) von maximal 300 Worten. Im Anschluss daran vermerken Sie bitte mögliche Sponsoren und Interessenkonflikte. Bitte reichen Sie das Abstract in der Sprache ein, in der sie auch Ihren Beitrag präsentieren werden.

Der Titel sollte nicht mehr als 20 Worte umfassen. Listen Sie bitte nach dem Titel alle Autoren mit Vor- und Nachnamen auf. Vergeben Sie ggf. aufsteigende Zahlen in Klammern nach den Autorennamen, welche die Zugehörigkeit zu unterschiedlichen Einrichtungen anzeigen (z.B. Angela Mustermann (1,2); wobei 1 und 2 für verschiedene Einrichtungen steht). Notieren Sie in nummerierter Reihenfolge im Anschluss die Namen der Einrichtungen in dem dafür vorgesehenen Feld. Bitte geben Sie im Kontaktfeld die Kontaktdaten des präsentierenden Autoren an.

Vorname*:

Nachname*:

Titel:

Institution:

Kontakt:

Strasse*:

Postleitzahl*:

Stadt*:

Telefon*:

Fax:

Email*:

Themenauswahl*:

Bevorzugte Beitragsdarbietung*:

Sprache der Beitragsdarbietung*:

Titel*:

Autor(en)*:

Institution*:

Hintergrund*:

Methode*:

Ergebnisse*:

Schlussfolgerungen*:

Sponsoren*:

Interessenkonflikte*: