13. Wissenschaftliche Tagung Autismus-Spektrum

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

die nächste Wissenschaftliche Tagung Autismus-Spektrum (WTAS) findet am 19. und 20. März 2020 in Göttingen statt. Wir freuen uns, Ihnen den Schwerpunkt Bedeutung der Umwelt bekanntzugeben.

Wie auch die vergangen Tagungen wird Ihnen die 13. WTAS mit zahlreichen Kurzvorträgen, einer umfangreichen wissenschaftlichen Posterausstellung und einer großen Auswahl an praxisrelevanten Workshops ein vielseitiges Programm bieten. Wir werden alle Details zum Programm im November 2019 veröffentlichen.

Wir freuen uns besonders auf die Festreden von Prof. Dr. Hannelore Ehrenreich (Göttingen, Deutschland) zu „Autismus als Synaptopathie: Viele Wege führen nach Rom“ sowie William Mandy (London Großbritannien): „The role of the environment in shaping the lives of autistic people“.

Überdies wird auf der 13. WTAS der 9. Weber-Bosch-Preis verliehen, mit dem die Wissenschaftliche Gesellschaft Autismus-Spektrum (WGAS) Nachwuchswissenschaftler*innen im deutschsprachigen Raum ehrt. Die Ausschreibung finden Sie hier.

Zuletzt möchten wie Sie herzlich zu unserem Gesellschaftsabend einladen. Dieses Mal heißt es: Vorhang auf!  im Keller des Deutschen Theaters Göttingen.  Sie erleben an diesem Abend den ersten Science-Slam der WTAS. Sie möchten Ihre Forschung selbst vorstellen? Melden Sie sich bei Ihrer Registrierung für den Science-Slam an! Weiterhin sorgt DJ TeeDeeJay  für musikalische Unterhaltung.

Studierende und Nachwuchswissenschaftler*innen haben die Möglichkeit, sich für Reisestipendien zu bewerben. Die Ausschreibung finden Sie hier. Überdies vergibt die WGAS Diversity Awards.

Anfragen aller Art richten Sie bitte an sandra.naumann@wgas-autismus.org.

Mit freundlichen Grüßen und besten Wünschen im Namen des WGAS Vorstand

Prof. Dr. Luise Poustka (Tagungspräsidentin), Prof. Dr. Michele Noterdaeme (Vorsitzende der WGAS) & Prof. Dr. Isabel Dziobek (Stellvertr. Vorsitzende der WGAS)