WTAS (Tagung)

Die Wissenschaftliche Tagung Autismus-Spektrum (WTAS) findet jährlich statt. Auf der Tagung wird eine große Bandbreite an wissenschaftlicher Forschung, u.a. zu den Themen, Diagnostik, Intervention, Bildgebung oder auch Neuropsychologie vorgestellt. Zur WTAS kommen in jedem Jahr Forschende, Praktizierende, Menschen im Autismus-Spektrum und deren Angehörige.

Christine Freitag

Auf einen Blick

Ich möchte Sie herzlich zur 15. WTAS vom 21. bis 23. März 2024 in Frankfurt am Main einladen. Das Tagungsthema lautet: „Frühförderung und Frühintervention„. Wir freuen uns besonders auf den Festvortrag von Gauri Divan (Neu-Delhi) mit dem Titel „Knappheit erfordert Innovationen: ein Versorgungsmodell für ressourcenarme Gebiete“. Auch 2024 haben Sie wieder die Möglichkeit, entweder in Präsenz oder online an der Tagung teilzunehmen.

 

Prof. Dr. Christine M. Freitag (Tagungspräsdientin der 15. WTAS)

Programm-übersicht

Wie in jedem Jahr bietet die WTAS, neben den Festvorträgen und Workshops, auch Nachwuchswissenschaftler:innen die Gelegenheit ihre aktuellen Forschungsergebnisse in Kurzvorträgen oder mit einem Posterbeitrag zu präsentieren.

Hier finden Sie das vorläufige Programm. Änderungen sind möglich.

Dienstag, 19.03.2024

14:00 - 16:30 Uhr: Online-Workshop

Online-Workshop: Förderung der Sprachentwicklung mit dem Frankfurter Frühinterventionsprogramm A-FFIP (Dr. Ziyon Kim & Susanne Hansen)

Dieser Workshop wird ausschließlich online abgehalten. Details zu den Workshops finden Sie hier.

14:00 - 16:30 Uhr: Online-Workshop

Online-Workshop: FASTER-Gruppentherapie in der Praxis (Dr. Thomas Fangmeier & Manon Mannherz)

Dieser Workshop wird ausschließlich online abgehalten. Details zu den Workshops finden Sie hier.

Donnerstag, 21.03.2024

08:30 - 09:15 Uhr: Registrierung
09:15 - 09:30 Uhr: Begrüßung

Leitung: Prof. Dr. Christine Freitag

09:30 - 10:30 Uhr: Festvortrag

Vortragende: Prof. Dr. Christine Freitag

Titel: Moderatoren und Mediatoren des Effekts von Frühintervention bei Autismus-Spektrum-Störungen

10:30 - 12:00 Uhr: Kurzvorträge
12:00 - 13:00 Uhr: Mittagspause
13:00 - 14:00 Uhr: Vortrag des Preisträgers der Kanner-Asperger-Medaille

Titel:

Vortragende: Thomas Bourgeron

14:00 - 15:30 Uhr: Kurzvorträge
15:30 - 16:30 Uhr: Kaffeepause

Y

16:30 - 18:00 Uhr: Posterausstellung

In der Posterausstellung geben wir Forschenden die Möglichkeit, über aktuelle Studienergebnisse zu berichten. Wenn Sie ein Poster präsentieren möchten, können Sie bis zum 15.11.2023 ein Abstract einreichen. Es werden auch Posterpreise vergeben.

18:00 - 18:30 Uhr: Mitgliederversammlung
ab 18:30 Uhr: Get-together

Ort: Hörsaalzentrum, Foyer

Freitag, 22.03.2024

08:00 - 09:00 Uhr: Begrüßungskaffee
09:00 - 10:00 Uhr: Festvortrag

Titel: Knappheit erfordert Innovationen: ein Versorgungsmodell für ressourcenarme Gebiete

Vortragende: Dr. Gauri Divan

10:00 - 11:30 Uhr: Kurzvorträge
11:30 - 12:30 Uhr: Mittagspause
12:30 - 13:00 Uhr: Überblicksvortrag

Vortragende: Prof. Dr. Lusie Poustka

Titel: Autismus-Spektrum-Störungen in der ICD-11: Highlights und Fallstricke

13:00 - 14:30 Uhr: Kurzvorträge
143:00 - 14:45 Uhr: Verabschiedung

Leitung: Prof. Dr. Christine Freitag

15:15 - 16:00 Uhr: Abschiedskaffee
15:30 - 18:00 Uhr: Workshop

Workshop: Bei Autismus ist alles anders? Behandlung von Komorbiditäten bei Kindern und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störung (Dr. Anika Langmann)

Details zu den Workshops finden Sie hier.

Samstag, 23.03.2024

09:00 - 11:30 Uhr: Workshop

Workshop: Freiburger Elterntraining für Autismus-Spektrum-Störungen: FETASS (Dr. Judith Schill & Bettina Brehm)

Details zu den Workshops finden Sie hier.

09:00 - 11:30 Uhr: Workshop

Workshop: Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen nach dem Frankfurter Frühinterventionsprogramm A-FFIP (Karoline Teufel & Eva Lopez)

Details zu den Workshops finden Sie hier.

09:00 - 11:30 Uhr: Workshop

Workshop: Beziehungsgestaltung und Zielsetzung in der Psychotherapie Erwachsener aus dem Autismusspektrum (Dr. Andreas Riedel & Dr. Salvatore Corbisiero)

Details zu den Workshops finden Sie hier.

09:00 - 11:30 Uhr: Workshop

Workshop: Autismus-Spektrum-Störungen im Erwachsenenalter und Borderline-Persönlichkeitsstörungen (Dr. Swantje Matthies & Dr. Martina Schlatterer)

Details zu den Workshops finden Sie hier.

09:00 - 11:30 Uhr: Workshop

Workshop: Schematherapie bei Jugendlichen und Erwachsenen mit ASS (C. Lechmann)

Details zu den Workshops finden Sie hier.

13:00 - 15:30 Uhr: Workshop

Workshop: Evidenzbasiertes Frühinterventionsprogramm „PACT – Paediatric Autism Communication Therapy“ (Prof. Dr. Luise Poustka & Dr. Corinna Isensee)

Details zu den Workshops finden Sie hier.

13:00 - 15:30 Uhr: Workshop

Workshop: Die Bedeutung der sozio-emotionalen Entwicklung in der Unterstützung und Förderung von Menschen aus dem Autismus-Spektrum (Milena Mielke)

Details zu den Workshops finden Sie hier.

Preise & Auszeichnungen

Reisestipendien

Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses vergibt die WGAS Reisestipendien. Diese beinhalten den Erlass der Tagungsgebühr und die Zahlung einer Reisekostenpauschale. 

Diversity Award

Die WGAS verleiht den Diversity Award, um Personen auszuzeichnen, die sich mit ihren Beiträgen beispielhaft um das Miteinander von Menschen mit und ohne Autismus verdient gemacht haben.

Weber-Bosch-Preis

Mit diesem Preis ehrt die WGAS deutschsprachige Nachwuchsforscher:innen, die außerordentliche und innovative Leistungen in der Autismus-Forschung erbracht haben. Die ausgezeichnete Arbeit wird auf der WTAS auch als Vortrag präsentiert.

Stiftung Irene Stipendium

Die Stiftung Irene vergibt in Kooperation mit der WGAS ein Promotionsstipendium. Mit dem Promotionsstipendium sollen empirische Doktorarbeiten zum Thema Autismus gefördert werden.

Posterpreise

Die WGAS prämiert ausgezeichnete Forschung im Bereich der Autismus-Forschung mit einem Posterpreis. Die Begutachtung erfolgt während der Posterausstellung auf der WTAS. In die Bewertung gehen unter anderem Innovationsgehalt, Impact, aber auch die Gestaltung des Posters ein.

Kanner-Asperger-Medaille

Die WGAS würdigt nationale und internationale Forscher:innen, die sich  langjährig im Bereich Autismus verdient gemacht haben. Für solche ausßergewöhnlichen Leistungen vergibt die Gesellschaft alle zwei Jahre die Kanner-Asperger-Medaille. 

Sponsoring

Die Neutralität und Unabhängigkeit der WGAS wird bei jeder Form von Sponsoring stets gewahrt. Jegliche Formen der Einflussnahme der Sponsor:Innen auf inhaltliche oder strategische Entscheidungen der WGAS werden ausgeschlossen. Die WGAS behandelt alle Zuwendungen der sie unterstützenden Wirtschaftsunternehmen transparent und gewährt auf Nachfrage Auskunft. Veranstaltende, Referent:innen und die wissenschaftliche Leitung legen ihre potenziellen Interessenkonflikte gegenüber den Teilnehmer:Innen und auf Anforderung gegenüber der Landesärztekammer offen. Die Inhalte der der WTAS und ihrer Workshops sind produkt- und/oder dienstleistungsneutral gestaltet.

Potenzielle Interessenkonflikte des Veranstalters, der wissenschaftlichen Leitung und der Referenten werden in einer Selbstauskunft gegenüber den Teilnehmern offengelegt.

JETZT

MITGLIED WERDEN?

Mitgliedschaftsantrag

14 + 14 =

Adresse

WGAS e.V.
Deutschordenstraße 50
60528 Frankfurt am Main

Login